'Eine Dame wird REKORD-Fahrerin' - Stilistische und textlinguistische Analyse einer frauenfeindlichen Werbeanzeige EBOOK

'Eine Dame wird REKORD-Fahrerin' - Stilistische und textlinguistische Analyse einer frauenfeindlichen Werbeanzeige
Auteur: Mona Gerdau
  • Duitstalig
  • E-book
  • 9783640389339
  • Druk: 1
  • augustus 2009
  • 20 pagina's
  • Adobe ePub
Alle productspecificaties
  • bol.com Kobo LeesappEbooks lezen is heel makkelijk. Na aankoop zijn ze direct beschikbaar op je Kobo e-reader en op je smartphone of tablet met de gratis bol.com Kobo app.

Samenvatting

Das deutsche Wort 'werben' geht auf das germanische Verb *hwerb-a zurück, das frei mit 'sich um etwas bemühen' übersetzt werden kann. Im Kommunikationsprozess der Wirtschaftswerbung bemüht sich der Werbende um das Interesse einer Zielgruppe, er will diese beeinflussen und zur Erfüllung der Werbeziele veranlassen. Entscheidend für das Gelingen dieser Absicht ist die adäquate formale Gestaltung der Werbebotschaft, da diese von den Rezipienten dekodiert werden muss. Wirtschaftswerbung ist dabei keine eigene Textsorte, sondern gehört zu einer Gruppe von Textsorten wie 'Anzeigenwerbung' oder 'Radiospot', die jeweils spezifische Merkmale aufweisen. Gemein ist ihnen der primäre Sprechakt 'Aufforderung zum Kauf', der jedoch meist durch indirekte Sprechakte wie Behauptungen und Versprechungen vermittelt wird. Diese Hausarbeit widmet sich der stilistischen und textlinguistischen Analyse einer Werbeanzeige aus den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts. Es handelt sich um Werbung für das Mittelklassefahrzeug Opel Olympia Rekord, welche sich weniger durch rationale Argumente als durch ihre Frauenfeindlichkeit
auszeichnet, die aufgrund des Erscheinens in der Frauenzeitschrift Constanze verwundert. Reizvoll ist dabei vor allem der Kontrast zwischen der eigentlichen Bewerbung des Produktes und seiner Vorzüge einerseits und der abwertenden Darstellung der Frau als mögliche Fahrerin des Autos andererseits. Diese Ausarbeitung verfolgt also zwei Ziele: Nach der Darstellung allgemeiner Charakteristika der Anzeigenwerbung wird auf Geschlechtsstereotype und frauenfeindliche Topoi in der Werbung der Nachkriegszeit, ihre Sprache und ihre Verfasser eingegangen. Im Anschluss folgt die stilistische Analyse unter Berücksichtigung der vorangegangenen Ergebnisse.

Lees de eerste pagina's

Productspecificaties

Inhoud

Taal
Duitstalig
Bindwijze
E-book
Druk
1
Verschijningsdatum
augustus 2009
Aantal pagina's
20 pagina's
Ebook formaat
Adobe ePub
Illustraties
Nee

Betrokkenen

Auteur(s)
Mona Gerdau
Uitgever
Grin Verlag

Lees mogelijkheden

Lees dit ebook op
Android (smartphone en tablet) | Kobo e-reader | Overige e-reader | Desktop (Mac en Windows) | iOS (smartphone en tablet) | Windows (smartphone en tablet)
Ebook formaat
Adobe ePub

EAN

EAN
9783640389339

Overige kenmerken

Extra groot lettertype
Nee
Studieboek
Nee

Je vindt dit artikel in

Categorieën
Taal
Duits
Boek, ebook of luisterboek?
Ebook
Nog geen reviews