Historische Methode des Herodot

Historische Methode des Herodot
Auteur: Rita Steinke
  • Duitstalig
  • Paperback
  • 9783656253037
  • Druk: 12001
  • augustus 2012
  • 20 pagina's
Alle productspecificaties

Samenvatting

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 2,7, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Herodot aus Halikarnasso wird oft als 'Vater der Geschichtsschreibung' bezeichnet. Er zeichnete antike Geschichte nach und legte somit die Grundlinie der Geschichts-schreibung - nämlich die Beschreibung von Vergangenem - fest. Aus dem Blickwinkel des Historikers ist es nun interessant, das Handwerkzeug und die Vorgehensweise des antiken Geschichtsschreibers zu untersuchen. Im Rahmen des Seminars 'Mythos und Geschichte im antiken Griechenland' wird in dieser Arbeit also das Werk von Herodot aus Halikarnassos in Bezug auf die historische Methode, die Herodot anwandte, und seinen Umgang mit den Quellen untersucht. Folgende Fragen sollen anhand von Beispielen diskutiert werden: Welche historischen Methoden lassen sich bei Herodot erkennen und welchen Umgang mit Quellen bevorzugt er? Herodot war einer der ersten, der die mündliche Überlieferung schriftlich fixierte. Sein universalhistorisch ausgerichtetes Werk bezeichnete den Anfang der griechischen Geschichtsschreibung. Als Quellen dienten Herodot jedoch insbesondere die oral tradition, die mündliche Überlieferung, und seine eigenen Erkundungen vor Ort. Auf schriftliche Materialien stütze er sich kaum. Herodot stütze sich vor allem auf eigene Erkundungen, die er ortsnah auf Reisen einholte. Befragungen von Augenzeugen und Sachkennern, die er meist namentlich als Quelle nannte, untermauern seine Beschreibungen und Thesen. Herodots Werk hat eine universalhistorische Ausrichtung. Er wollte nicht nur die politischen Geschehnisse niederschreiben, sondern genauso Erklärungen zur Natur, Kultur und Religion geben. Das Ziel, das er als Geschichtsschreiber verfolgte, war es, seine Behauptungen, im Gegensatz zum Mythos, auf der Grundlage von gesichertem Wissen darzulegen. Diese Arbeit ist in zwei Teile gegliedert. Zuerst sollen die historischen Methoden von Herodot herausgearbeitet werden. Hier wird sich auf seine Einleitung, das Prooimion, gestützt. Dieses weist außerdem auf Herodots Intention und Motivation, solch ein Werk zu verfassen, hin. Im zweiten Teil geht es darum, Herodots Umgang mit Quellen aufzuzeigen. Als Beispiel soll sein Exkurs über Ägypten herangezogen werden.

Productspecificaties

Inhoud

Taal
Duitstalig
Bindwijze
Paperback
Druk
12001
Verschijningsdatum
augustus 2012
Aantal pagina's
20 pagina's
Illustraties
Nee

Betrokkenen

Auteur(s)
Rita Steinke
Uitgever
Grin Publishing

EAN

EAN
9783656253037

Overige kenmerken

Extra groot lettertype
Nee
Gewicht
54 g
Studieboek
Ja
Verpakking breedte
178 mm
Verpakking hoogte
1 mm
Verpakking lengte
254 mm

Je vindt dit artikel in

Taal
Duits
Boek, ebook of luisterboek?
Boek
Nog geen reviews
21 99
Verwacht over 9 weken
Verkoop door bol.com
  • Prijs inclusief verzendkosten, verstuurd door bol.com
  • Ophalen bij een bol.com afhaalpunt mogelijk
  • 30 dagen bedenktijd en gratis retourneren
  • Dag en nacht klantenservice