Machtbeziehungen Zwischen Den Geschlechtern Wandlungen Der Ehe Im 'prozess Der Zivilisation'

Machtbeziehungen Zwischen Den Geschlechtern
Auteur: Stefanie Ernst
Co-auteur: Stefanie Ernst
  • Duitstalig
  • Paperback
  • 9783531128030
  • Druk: 1996
  • januari 1996
  • 192 pagina's
Alle productspecificaties

Samenvatting

Wenn man versucht, das Verhaltnis zwischen Mann und Frau zu beschreiben, mutet es scheinbar problematisch an, von Machtbeziehungen zwischen den Ge schlechtern zu sprechen. Macht wird zum einen eher mit den sogenannten 'grossen' Bereichen der Gesellschaft, wie beispielsweise denen der Politik und Wirtschaft assoziiert, als dass sie auf der mikrosoziologischen Ebene der zwischenmensch lichen Beziehungen verortet wird. Macht unterliegt zum anderen insgesamt in der offentlichen und zuweilen auch wissenschaftlichen Diskussion ambivalenten, unhinterfragt vorausgesetzten und pejorativen Zuschreibungen, die es erschweren, einen differenzierten Zugang zu einer erforderlichen 'Soziologie der Macht' zu erlangen. Versucht die Rezipientin, sich dem spatestens seit der Entstehung der Frauenbewegung kontrovers und engagiert diskutiertem Thema der Benachteiligung oder Unterdruckung von Frauen anzunahern, stosst sie haufig auf eine fortgesetzt problematische und dichotomisierende Sichtweise, die Macht einseitig den Mannern als absolute Verfugung uber Frauen zuschreibt. Hier wird vielmehr deutlich, wie schwierig es ist, Macht differenziert zu lokalisieren, wenn sie gleichsam personifi ziert und anthropologisiert wird. Titel wie "Frauen und Macht" (B. Schaeffer-Hegel 1984) explizieren diesen Antagonismus und stehen exemplarisch fur weite Teile der wissenschaftlichen, feministischen Diskussion. Auf das grundlegende Problem politisch ambitionierter Frauenforschung auf der einen und der Notwendigkeit zur wissenschaftlichen Differenzierung und Distanznahme auf der anderen Seite haben mit Nachdruck G. A. Knapp (1990) und C. Hagemann-White/M. S. Rerrich (1988) hingewiesen. Seitdem hat die wissenschaftliche feministische Debatte einen hohen Grad an Differenziertheit und Komplexitat erreicht, die bis hin zur Uberprufung ihrer theoretischen Grundkategorien reicht."

Productspecificaties

Inhoud

Taal
Duitstalig
Bindwijze
Paperback
Druk
1996
Verschijningsdatum
januari 1996
Aantal pagina's
192 pagina's
Illustraties
Nee

EAN

EAN
9783531128030

Overige kenmerken

Extra groot lettertype
Nee
Gewicht
268 g
Studieboek
Nee
Verpakking breedte
152 mm
Verpakking hoogte
11 mm
Verpakking lengte
229 mm

Je vindt dit artikel in

Categorieën
Taal
Duits
Boek, ebook of luisterboek?
Boek
Studieboek of algemeen
Algemene boeken
Nog geen reviews

Negatief, positief, neutraal: we zetten een review altijd online. We controleren wel eerst of ’ie voldoet aan onze reviewvoorwaarden en niet nep is. We controleren ook of ’ie is geschreven door iemand die het artikel heeft gekocht via bol.com en zetten dit er dan bij. De controles gebeuren automatisch, al kijken er soms mensen mee. Bol.com betaalt niet voor reviews. Als een reviewer door een andere partij is vergoed, staat dit in de review zelf.

Bindwijze: Paperback
44 99
Verwacht over 9 weken
Verkoop door bol.com
  • Prijs inclusief verzendkosten, verstuurd door bol.com
  • Ophalen bij een bol.com afhaalpunt mogelijk
  • 30 dagen bedenktijd en gratis retourneren
  • Dag en nacht klantenservice
Vergelijk
  • Waar wil je dit mee vergelijken? Je kan in totaal vijf artikelen kiezen. Er is nog plaats voor andere artikelen. ander artikel.