Coevolution - Die gegenseitige Anpassung von Tieren und Pflanzen EBOOK Tooltip

  • bol.com Kobo LeesappEbooks lezen is heel makkelijk. Na aankoop zijn ze direct beschikbaar op je Kobo e-reader en op je smartphone of tablet met de gratis bol.com Kobo app.

Uitgever: Grin Verlag
  • Duitstalig
  • E-book
  • 9783640687664
  • Druk: 1
  • augustus 2010
  • 44 pagina's
  • Adobe ePub
Alle productspecificaties

Samenvatting

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Sonstiges, Note: 1,7, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Geographie), Veranstaltung: Zoogeographie, Sprache: Deutsch, Abstract: Koevolution ist ein 'Evolutionsschritt einer Eigenschaft der Individuen einer Population als Antwort auf eine Eigenschaft der Individuen einer zweiten Population, gefolgt von einer evolutiven Antwort der zweiten Population auf die Veränderung in der ersten Population.'(Benz, G. 1999, S. 14) Diese enge Definition von Koevolution stammt von Janzen (1980). Es ist jedoch nicht die Einzige. Es gibt auch viel allgemeinere Definitionen, so dass sie eigentlich der Definition der Evolution gleich gesetzt werden müssten (vgl. Futuyma, D. & Slatkin, M. 1983, S. 2). Wie auch Futuyma und Slatkin am Ende ihrer Einführung in ihr Buch 'Coevolution' zu dem Ergebnis kommen, dass eine Synthese der Erforschung von Koevolution nicht möglich ist, weil es ein zu breites Spektrum an Forschungsansätzen, Zielen, Definitionen und Feldern gibt, so soll diese Arbeit nur einen Überblick und einen Einstieg in die Thematik geben um ein Verständnis für diesen Gegenstand zu fördern. Der Begriff Koevolution selbst, wird das erste Mal von Ehrlich und Raven in ihrer Arbeit 'Butterflies and plants- a study in coevolution'(1964) gebraucht, wobei schon Darwin 1859 Überlegungen dazu anstellte: 'Thus I can understand how a flower and a bee might slowly become, either simultaneously or one after the other, modified and adapted in the most perfect manner to each other' (nach Darwin in Futuyma, D. & Slatkin, M. 1983 S. 3). Unter die Evolutionsökologie, welche 'erforscht, wie sich Arten an ihre Umwelt anpassen' (Howe, H. & Westley, L. 1993, S. 28) und der Ökologie, welche die 'Beziehungen der Tiere und Pflanzen zu ihrer unbelebten und belebten Umwelt' (Howe & Westley 1993, S. 28) untersucht, kann man die Erforschung der Koevolution einreihen. Wichtig ist es, bei allen phylogenetischen (Stammbaumforschung), genetischen, oder anderen Betrachtungsweisen, niemals den Blick auf die Umwelt zu vernachlässigen. Sie bestimmt in großem Maße die natürliche Auslese, Selektionsdruck und auch die Fitness einzelner Populationen, die sich dann wiederum auf andere Arten auswirken. (vgl. Benz, G. 1999 S. 86)

Lees de eerste pagina's

Productspecificaties

Inhoud

Taal
Duitstalig
Bindwijze
E-book
Druk
1
Verschijningsdatum
2015-07-17
Afmetingen
21,5 x 14,9 x 1,5 cm
Aantal pagina's
44 pagina's
Ebook formaat
Adobe ePub
Illustraties
Nee

Betrokkenen

Auteur
Mehringer, Martin
Uitgever
Grin Verlag

Lees mogelijkheden

Lees dit ebook op
Android (smartphone en tablet) | Kobo e-reader | Desktop (Mac en Windows) | iOS (smartphone en tablet) | Windows (smartphone en tablet) | Overige e-reader

EAN

EAN
9783640687664

Overige kenmerken

Oorspronkelijke releasedatum
2010-08-24
Thema Subject Code
RG

Je vindt dit artikel in

Categorieën
Studieboek of algemeen
Algemene boeken
Specialisme
Fysische geografie
Onderwerp
Geografie, Aardwetenschappen
Boek, ebook of luisterboek?
Ebook
Nog geen reviews