Denkmalgerechte Nutzung

Ein Beitrag zum Denkmalbegriff im Recht des Denkmalschutzes. Unter besonderer Berücksichtigung der Lage in Hamburg

  • Duitstalig
  • 203 pagina's
  • 9783428109135
Alle productspecificaties

Samenvatting

Die Nutzung denkmalgeschützter Objekte vor allem zu wirtschaftlichen, aber auch etwa zu kulturellen Zwecken, ist das wohl wichtigste Thema des Denkmalrechts. Walter Georg Leisner begründet dazu die These: Es gibt "denkmalgerechte" Nutzbarkeit geschützter Gebäude und Anlagen. Sie ist diesen Objekten als solchen immanent, muß also bereits bei der begrifflichen Klärung ihrer Denkmalwürdigkeit geprüft werden, nicht erst bei der Zumutbarkeit der Unterschutzstellung.

Dies entspricht bereits geltendem Denkmalrecht, dem Eigentumsverfassungs- und dem steuerlich relevanten Förderungsrecht und sollte sich in der Dogmatik des Rechts der Monumente allgemein durchsetzen. Diese Sicht orientiert sich am "lebenden Denkmal", erleichtert zeitgemäße Umnutzung, vom Schloß bis zum Wohnhaus, ermöglicht der Praxis Flexibilität und erhöht damit die Akzeptanz des Denkmalschutzes.

Als Referenzbereich dienen dem Autor Regelungen und Praxis Hamburgs. Sie zeigen Eigenarten einer "Handels- und Industriekultur" wie auch kurze Wege des Verwaltens im Stadtstaat.

Ausgezeichnet mit dem Immobilien-Forschungspreis 2002 der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V., Wiesbaden.

Productspecificaties

Auteur
Walter Georg Leisner
Taal
Duits
Afmetingen
14x234x156 mm
Gewicht
300,00 gram
ISBN10
3428109139
ISBN13
9783428109135

Categorieën

Reviews Denkmalgerechte Nutzung

Voor dit artikel zijn nog geen reviews.

Schrijf een review
Bindwijze: Paperback
Niet leverbaar
Wil je eenmalig een e-mail ontvangen zodra het weer leverbaar is?
Op verlanglijstje
Houd er rekening mee dat het artikel niet altijd weer terug op voorraad komt.

Vragen en antwoorden

Vragen en antwoorden worden geladen.

Recent bezochte artikelen

Naar boven