Die Hexenverfolgung ALS Frauenverfolgung Gründe für eine bis heute weit verbreitete These

Auteur: Claudia Kaak
Taal: Duits
Die Hexenverfolgung ALS Frauenverfolgung

Samenvatting

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lander - Mittelalter, Fruhe Neuzeit, Note: 13, Johann Wolfgang Goethe-Universitat Frankfurt am Main, Veranstaltung: Hexenverfolgung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Figur der Hexe birgt eine eigentumliche Faszination in sich. Sie begegnet uns in vielen verschiedenen Erscheinungsformen: in Literatur und Theater, in Musik und Bildender Kunst, in Fernsehdiskussionen und -dokumenationen sowie Spielfilmen, im Internet und weiteren Medien. Dabei basiert der Reiz des Themas der Hexenverfolgung fur die Menschen wohl auf der Verbindung des Mystisch-Geheimnisvollen und der Gewalt und Brutalitat, mit der wahrend des europaischen Spatmittelalters und der Fruhen Neuzeit Hexen verfolgt wurden. Kaum ein anderes Ereignis in der Geschichte der Fruhen Neuzeit wurde so kontrovers diskutiert wie das der Hexenverfolgung, die Verfolgung von (vermeintlichen) Hexen. Selbst Historikern bereitet es Schwierigkeiten, bei diesem Thema Objektivitat zu wahren, denn Hintergrunde und Ursachen, die zur Hexenverfolgung fuhrten, sind schwierig zu erfassen. ...]
Nog geen reviews

Productspecificaties

Inhoud

Taal
Duitstalig
Bindwijze
Paperback
Druk
1
Verschijningsdatum
december 2014
Afmetingen
21,1 x 14,6 x 0,5 cm
Aantal pagina's
30 pagina's
Illustraties
Nee

Betrokkenen

Auteur
Claudia Kaak
Uitgever
Grin Publishing

EAN

EAN
9783656853534

Overige kenmerken

Extra groot lettertype
Nee
NUR code
684
Subtitel
Gründe für eine bis heute weit verbreitete These

Je vindt dit artikel in

Categorieën
Boek, ebook of luisterboek?
Boek
Studieboek of algemeen
Algemene boeken
Bindwijze: Paperback
25 99
Verwacht over 10 weken Tooltip
Verkoop door bol.com
In winkelwagen
  • Gratis verzending
  • 30 dagen bedenktijd en gratis retourneren
  • Ophalen bij een bol.com afhaalpunt mogelijk
  • Dag en nacht klantenservice