Frieden und Politik. Eine interaktionistische Theorie.

Auteur: Michael Henkel
Taal: Duits
  • Duitstalig
  • Paperback
  • 9783428093915
  • 317 pagina's
Alle productspecificaties

Samenvatting

Henkels Arbeit vermittelt den gegenwärtigen Stand der Friedensforschung mit traditionellen sowie zeitgenössischen Theoriensätzen, die bisher in der Auseinandersetzung um den Friedensbegriff kaum Berücksichtigung finden. Dabei knüpft der Verfasser zum einen an Dieter Senghaas' Konzept der Kultur des Friedens, zum anderen an die in der Friedensforschung bisher nicht fruchtbar gemachte Friedensontologie Augustinus' an. Letztere wird unter Rückgriff auf die Theorie symbolvermittelter Interaktion auf soziale und politische Verhältnisse übertragen. Der so gewonnene sozialontologische Friedensbegriff wird schließlich für die Ebene einfacher Sozialbeziehungen, für diejenige des Staates und für die Ebene der Beziehungen von Staaten untereinander bestimmt. Auf allen Ebenen erweist sich der Frieden als die nicht-destruktiv geführte Interaktion der jeweils handelnden Subjekte. Er ist demnach mehr als Abwesenheit von Gewalt, zugleich aber nicht mit der Realisierung idealer Werte gleichzusetzen. Frieden ist vielmehr ein Strukturmoment der sozialen Welt.

Productspecificaties

Inhoud

Taal
Duitstalig
Bindwijze
Paperback
Verschijningsdatum
2015-03-01
Aantal pagina's
317 pagina's
Illustraties
Met illustraties

Betrokkenen

Auteur
Michael Henkel
Uitgever
Duncker & Humblot Gmbh

EAN

EAN
9783428093915

Overige kenmerken

NUR code
654
Subtitel
Eine interaktionistische Theorie.
Thema Subject Code
AGA

Je vindt dit artikel in

Categorieën
Boek, ebook of luisterboek?
Boek
Onderwerp
Kunst
Studieboek of algemeen
Algemene boeken
Nieuw of tweedehands
Tweedehands
Nog geen reviews
Bindwijze: Paperback
83 99
Uiterlijk 27 februari in huis Tooltip
Verkoop door bol.com
Andere verkopers (1)
  • Gratis verzending
  • 30 dagen bedenktijd en gratis retourneren
  • Ophalen bij een bol.com afhaalpunt mogelijk
  • Dag en nacht klantenservice