Kulturen des Wissens im 18. Jahrhundert

Uitgever: De Gruyter
Taal: Duits
Kulturen des Wissens im 18. Jahrhundert

Samenvatting

Kulturen zu untersuchen heisst, Wissen als etwas zu Kommunizierendes in den Blick rucken, es nicht vornehmlich als Stand der Dinge oder Ergebnis von Entdeckungen zu werten. Das 18. Jahrhundert kann fur unsere eigene Zeit das Bild einer Epoche abgeben, worin alte und neue Wissensbestande mit neuen Anforderungen kritischen Fragens und methodischer Selbstreflexion konfrontiert werden. Wissen tritt dabei- damals wie heute- in verschiedenen Lebenszusammenhangen auf, hat verschiedene Kulturen. Der handbuchartige Sammelband bietet einen umfassenden UEberblick uber kunstlerische und wissenschaftliche Bildungsinhalte und -prozesse im 18. Jahrhundert. Die Beitrage untersuchen verschiedene Wissensdiskurse in Literatur, Kunst, Wissenschaft und Philosophie und berucksichtigen hierbei vielfaltige Diskursorte wie gelehrte Korrespondenzen, Bibliotheken, Jesuitenorden, Schulen, Enzyklopadistik, Galerien usw. Auf diese Weise leistet die Publikation einen wesentlichen Beitrag zur Klarung der fur das 18. Jahrhundert und seine geistesgeschichtliche Bedeutung relevanten Fragen.
Nog geen reviews

Productspecificaties

Inhoud

Taal
Duitstalig
Bindwijze
Hardcover
Verschijningsdatum
2013-12-02
Aantal pagina's
694 pagina's
Aanbevolen leeftijd
22 - 22 jaar
Illustraties
Nee

Betrokkenen

Redacteur
Ulrich Johannes Schneider
Uitgever
De Gruyter

EAN

EAN
9783110198225

Overige kenmerken

Extra groot lettertype
Nee
NUR code
320
Oorspronkelijke releasedatum
2008-11-17

Je vindt dit artikel in

Categorieën
Taal
Duits
Boek, ebook of luisterboek?
Boek
Studieboek of algemeen
Algemene boeken
Bindwijze: Hardcover
170 50
2 - 3 weken Tooltip
Verkoop door bol.com
In winkelwagen
  • Gratis verzending
  • 30 dagen bedenktijd en gratis retourneren
  • Ophalen bij een bol.com afhaalpunt mogelijk
  • Dag en nacht klantenservice