Poena sine Culpa? Strict-Liability -Sanktionen und Europaeisches Gemeinschaftsrecht

Auteur: Marc Tully
Taal: Duits
Poena sine Culpa?

Samenvatting

Die Schuldgebundenheit von Strafe ist im deutschen Recht eine Selbstverstandlichkeit. Im Gegensatz hierzu hat die Kommission in Art. 51 der VO (EG) 800/99 einen Tatbestand eingefuhrt, der nach Wortlaut und Entstehungsgeschichte eine verschuldensunabhangige Sanktion darstellt. Die Arbeit analysiert die Bedeutung und Tragweite des nulla-poena-sine-culpa-Grundsatzes im europaischen Sanktionsrecht vor dem Hintergrund der Frage nach der Zulassigkeit solcher strict-liability-Sanktionen. Dazu werden zunachst die verschiedenen Rechtsquellen des Europarechts untersucht. Der aus der Analyse folgende Befund wird daraufhin auf das europaische Sanktionssystem ubertragen. Dieser Themenkreis an der Schnittstelle zwischen traditionell national gepragtem Strafrecht und europaischem Wirtschaftsverwaltungsrecht ist im Hinblick auf den notwendigen Rechtsguterschutz der Union von erheblicher praktischer Bedeutung.

Productspecificaties

Inhoud

Taal
Duitstalig
Bindwijze
Paperback
Druk
New ed
Verschijningsdatum
september 2000
Afmetingen
20,8 x 14,8 x 1 cm
Aantal pagina's
162 pagina's
Illustraties
Nee

Betrokkenen

Auteur
Marc Tully
Uitgever
Peter Lang Ag

EAN

EAN
9783631370063

Overige kenmerken

Extra groot lettertype
Nee
NUR code
824
Subtitel
Strict-Liability -Sanktionen und Europaeisches Gemeinschaftsrecht

Je vindt dit artikel in

Categorieën
Taal
Duits
Boek, ebook of luisterboek?
Boek
Studieboek of algemeen
Studieboeken
Nog geen reviews
Bindwijze: Paperback
61 99
Uiterlijk 21 juli in huis Tooltip
Verkoop door bol.com
In winkelwagen
  • Gratis verzending
  • 30 dagen bedenktijd en gratis retourneren
  • Ophalen bij een bol.com afhaalpunt mogelijk
  • Dag en nacht klantenservice