Sportzuschauer und ihre Kontrollillusion

Sportzuschauer und ihre Kontrollillusion
  • Duitstalig
  • Paperback
  • 9783838657899
  • augustus 2002
  • 164 pagina's
Alle productspecificaties

Samenvatting

Inhaltsangabe: Einleitung: Der Sport, und hierzulande insbesondere der Fussball, nimmt einen besonderen Stellenwert in der Gesellschaft ein, und die Literaturlage zu diesem Themenkomplex stellt sich dementsprechend breit gefachert dar. Von je her, seit der Fussball sich zum Zuschauersport entwickelte, interessierten die Autoren neben dem sportlichen Geschehen an sich, vor allen Dingen die Menschen, die, sei es lediglich als passive Rezipienten, oder besser noch als aktive Sympathisanten der Athleten an solcherlei Sportveranstaltungen partizipierten, deren Gemut und Empfinden offensichtlich durch den Anblick der Sportdramatik bereichert wird. Viele dieser Verhaltensweisen lassen sich in die heutige Zeit transportieren und bei aktuellen Sportveranstaltungen wiederfinden. Das Phanomen Fussballfan als Zielobjekt der Wissenschaft hat im Laufe der Jahre eine enorme Entwicklung durchlaufen und immer extreme Auswuchse gebildet: Von den Anfangen im England des 19. Jahrhunderts, uber die Etablierung der Gewalt und einer sogenannten Hooliganszene seit Beginn der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts, bis hin zu dem modernen, komfortverwohnten Typus Edelfan, der in den VIP- Lounges aller Fussballarenen dieser Welt zu hause ist, und sich in den Mannschaftsfarben prasentiert, weil dies gerade als besonders schick gilt. Die genannten Erscheinungsformen stehen in diesem Zusammenhang exemplarisch fur eine Gruppe unserer Gesellschaft, die so vielfaltig und schillernd ist, wie sich ihre Mitglieder in der Regel selbst optisch prasentieren. In der Offentlichkeit wurde jedoch zunehmend, weniger die Gruppe der Sportzuschauer als vielmehr die der Fans, insbesondere nach den Katastrophen von Brussel und Sheffield weitestgehend auf ihr vermeintliches Gewaltpotential reduziert und demzufolge oftmals mit der mit der sich mehr und mehr vom Sport separatisierenden Hooliganszene falschlicherweise gleichgesetzt, und auch die Wissenschaft (u.a. Psychologie und Soziologie) nahm sich insbesondere d"

Productspecificaties

Inhoud

Taal
Duitstalig
Bindwijze
Paperback
Verschijningsdatum
augustus 2002
Aantal pagina's
164 pagina's
Illustraties
Nee

Betrokkenen

Auteur
Thorsten Post Thorsten Post
Co-auteur
Thorsten Post
Uitgever
Diplom.De

EAN

EAN
9783838657899

Overige kenmerken

Extra groot lettertype
Nee
Gewicht
222 g
Verpakking breedte
148 mm
Verpakking hoogte
10 mm
Verpakking lengte
210 mm

Je vindt dit artikel in

Categorieën
Boek, ebook of luisterboek?
Boek
Nog geen reviews
Bindwijze: Paperback
77 99
Verwacht over 9 weken Tooltip
Verkoop door bol.com
In winkelwagen
Wat je kan verwachten:
  • Gratis verzending door bol.com
  • Ophalen bij een bol.com afhaalpunt mogelijk
  • 30 dagen bedenktijd en gratis retourneren
  • Dag en nacht klantenservice