Tausche Sex Gegen Nahrung? Eine Untersuchung ber Das Gleichgeschlechtliche Soziosexuelle Verhalten Weiblicher Bonobos (Pan Paniscus) Bei Der Nahrungsaufnahme

Taal: Duits
Tausche Sex Gegen Nahrung?
  • Duitstalig
  • Paperback
  • 9783863413460
  • september 2012
  • 60 pagina's
Alle productspecificaties

Samenvatting

Das Teilen von Nahrung ist kein seltenes Ph nomen unter Primaten. Es wurde unter anderem bei Kleideraffen, Gibbons, Schimpansen und auch bei den in dieser Studie behandelten Bonobos beobachtet. In den zuerst genannten F llen kann dieses Verhalten meist auf Basis der Verwandtschaftsselektion erkl rt werden. Betrachtet man jedoch das Teilen von Nahrung bei Bonobos, treten zwei Besonderheiten in den Vordergrund. Erstens teilen am h ufigsten die aufgrund der patrilinearen Gruppenstruktur nicht oder nur entfernt verwandten Weibchen die Nahrung miteinander. Dies l sst die Frage aufkommen, welche Faktoren dieses Verhalten zwischen nicht-verwandten Tieren beg nstigen. Zweitens tritt das Teilen von Nahrung oft zeitnah zu sexueller Interaktion auf. Hierzu beschreibt z.B. Frans de Waal (1998), einer der renommiertesten Forscher im Bereich Verhaltensforschung bei Primaten, Situationen, in denen die Bereitschaft eines M nnchens zum Teilen von Nahrung mit einem Weibchen durch eine vorangegangene Kopulation positiv beeinflusst zu sein schien. Sowohl Weibchen als auch M nnchen forderten dabei zur Kopulation auf, wobei Weibchen anschlie end stets von der Nahrung des M nnchens fressen konnten. Seine Beobachtungen interpretierte de Waal (1998) dahin gehend, dass M nnchen Nahrung gezielt dazu einsetzen, um mit Weibchen zu kopulieren und Weibchen ihrerseits die sexuelle Attraktion der M nnchen nutzen, um Zugang zu einer begehrten Nahrung zu erlangen. Nun kann dieses Verhalten in heterosexuellen Paarkonstellation leicht durch die Begrenzungsfaktoren des reproduktiven Erfolges beider Geschlechter erkl rt werden, welche f r Weibchen durch den Zugang zu hochwertiger Nahrung und f r M nnchen durch den Zugang zu fruchtbaren Weibchen bestimmt sind. Amy Randall Parish (1994) beobachtete jedoch ein hnliches Verhalten zwischen Weibchen untereinander. Wenn Weibchen die Nahrung miteinander teilten, kam es dabei ebenfalls h ufig zur sexuellen Interaktion in Form des f r Bonobo-Weibchen typischen Ge

Productspecificaties

Inhoud

Taal
Duitstalig
Bindwijze
Paperback
Verschijningsdatum
2012-09-27
Aantal pagina's
60 pagina's
Illustraties
Nee

EAN

EAN
9783863413460

Overige kenmerken

Extra groot lettertype
Nee
NUR code
922
Oorspronkelijke releasedatum
2012-09-27
Subtitel
Eine Untersuchung ber Das Gleichgeschlechtliche Soziosexuelle Verhalten Weiblicher Bonobos (Pan Paniscus) Bei Der Nahrungsaufnahme
Thema Subject Code
PSV

Je vindt dit artikel in

Categorieën
Boek, ebook of luisterboek?
Boek
Studieboek of algemeen
Algemene boeken
Nog geen reviews
Bindwijze: Paperback
27 99
Uiterlijk 5 februari in huis Tooltip
Verkoop door bol.com
  • Gratis verzending
  • 30 dagen bedenktijd en gratis retourneren
  • Ophalen bij een bol.com afhaalpunt mogelijk
  • Dag en nacht klantenservice